Detailansicht

HC ERLANGEN VERPFLICHTET DEN ISLÄNDISCHEN NATIONALSPIELER SVEINN JÓHANNSSON

07.12.2021

Der isländische Nationalspieler Sveinn Jóhannsson wird ab der nächsten Saison den Handballbundesligisten HC Erlangen verstärken. Der 1,95 Meter große und 103 kg schwere abwehrstarke Kreisläufer wechselt im kommenden Sommer vom dänischen Erstligisten Sønderjyske Håndbold nach Mittelfranken und folgt damit Petter Overby nach, der Erlangen verlassen wird.

Das Handballspielen erlernte Sveinn Jóhannsson bei seinem isländischen Heimatverein Fjölnir. Im Jahr 2019 wurde der etablierte dänische Erstligist Sønderjyske Håndbold auf das große Potential Jóhannssons aufmerksam und nahm den damals 20-jährigen Kreisläufer unter Vertrag. Eine Entscheidung, die sich schnell auszahlen sollte. Aufgrund seiner konstant starken Leistungen entwickelte sich Jóhannsson in kürzester Zeit zum Stammspieler und Abwehrchef der Dänen, der nicht nur im Angriff überzeugte, sondern gerade in der Abwehr eine tragende Rolle übernahm. Mit seiner enormen Kampfkraft und emotionalen Art überzeugte Jóhannsson nicht nur Woche für Woche in der starken dänischen Liga, sondern wurde auch schnell in die isländische Nationalmannschaft berufen mit der er im Jahr 2020 auch an der Europameisterschaft teilnahm. Trotz seines jungen Alters absolvierte der defensivstarke Jóhannsson bereits zehn Spiele für Island, in denen er insgesamt 15 Tore für sein Heimatland erzielte.  

Der 22-jährige sieht den Wechsel zum HCE als konsequenten nächsten Schritt in seiner Karriere: „Ich habe mich intensiv mit dem HC Erlangen befasst, mit Raúl Alonso vor Ort in Dänemark gesprochen und nun ein sehr gutes Gefühl bei dem Wechsel. Ich freue mich, Teil des Teams zu werden und mein Debüt in der stärksten Liga der Welt zu geben. Ich will alles dafür tun, dass wir gemeinsam in Erlangen erfolgreich sein werden“, kommentiert Jóhannsson seinen Wechsel im Sommer.

„Wir alle dürfen uns auf einen ehrgeizigen, athletischen und physisch starken Kreisläufer mit ausgeprägtem Potenzial und beeindruckender Mentalität freuen, den wir hier in Erlangen weiterentwickeln möchten“, kommentiert Raul Alonso, der sportliche Leiter des HC Erlangen, die Verpflichtung.