Liga

Aktuelles

HC ERLANGEN DOMINIERT DEN EUROPAPOKALSIEGER

23.04.2017

Der HC Erlangen hat am Abend den amtierenden EHF-Cup-Sieger FRISCH AUF! Göppingen mit 30:26 (15:11) geschlagen. Die Mannschaft von HC-Cheftrainer Robert Andersson festigt mit diesem Sieg den neunten Tabellenplatz der DKB Handball-Bundesliga und hat nun am kommenden Sonntag den aktuellen Deutschen Meister Rhein-Neckar Löwen zu Gast in der Arena Nürnberger Versicherung.

Man hatte in der Trainingswoche gespürt, dass der HC Erlangen die unnötige Niederlage beim Bergischen HC nicht auf sich sitzen lassen wollte. Hochkonzentriert kamen die Mannen um Kapitän Nikolai Link heute auch aus den Startlöchern. Die auf zwei Positionen veränderte Startaufstellung (Guardiola für Theilinger und Herbst für Rahmel) begeisterte von der ersten Minute das Publikum in der ARENA. Innerhalb kürzester Zeit brachten die Franken einen 3-Tore-Vorsprung zwischen sich und das internationale Spitzenteam aus dem Schwabenland. Mitte der ersten Halbzeit wuchs der Vorsprung auf fünf Tore an, der HC traf in der offensive aus beinahe jeder Lage und zwischen den Pfosten der Mittelfranken wuchs Nikolas Katsigiannis über sich hinaus. Mit am Ende 22 Paraden und damit 46 Prozent gehaltener Bälle avancierte der Schlussmann zum Mann des Spiels. Hochverdient ging der HC Erlangen mit einer 15:11-Führung in die Halbzeitpause.

Der Gastgeber kam mit der gleichen Energie, dem gleichen Willen und der gleichen Leidenschaft wieder auf den Platz und erstickte damit den Funken Hoffnung, den FRISCH AUF! Göppingen in der Halbzeitpause entfacht hatte. Souverän dominierten der HCE das Spielgeschehen und überstand so nicht nur eine kurze Schwächephase Mitte des zweiten Spielabschnitts sondern rang die Schwaben durch sein kraftvolles und extrem agiles Offensivspiel endgültig nieder. Mit 26 Punkten festigt der HC Erlangen den neunten Platz der 2stärksten Liga“ der Welt und hat in den nächsten beiden Heimspielen nun die Creme de la Creme des Deutschen Handballs zu Gast. Am kommenden Samstag kommt mit den Rhein-Neckar Löwen der amtierende Deutsche Meister und aktuelle Tabellenführer in die Noris. Wenig später kommt dann die SG Flensburg-Handewitt zum Familyday in die Arena Nürnberger Versicherung.

Robert Andersson (Trainer des HC Erlangen): „Ich bin heute sehr stolz auf meine Mannschaft, weil sie die richtige Reaktion auf das Spiel beim BHC gezeigt hat. Das war heute wirklich sehr gut und jetzt können wir uns auf die Kracher hier in unserer ARENA freuen.“

Magnus Andersson (Trainer des FRISCH AUF! Göppingen): „Wir haben heute nicht das auf die Platte gebracht, was man benötigt, wenn man in dieser Liga bei einem starken Gegner bestehen will.“

HC Erlangen: Huhnstock, Katsigiannis – Theilinger (4), Bayer, J. Link (1), Guardiola (5), Herbst (3), Bissel, Rahmel, Stranovsky (8/6), Horak (3), N. Link (5), Thümmler (1), Sabljic;

FRISCH AUF! Göppingen: Prost, Rutschmann – Kneule (1), Späth, Barud (1), Sesum (1), Fontaine (6), Kaufmann, Berg, Schiller (5/3), Pfahl (8), Halén (4/1);

Siebenmeter: 6/6 – 4/6

Strafzeiten: 4 (Stranovsky (2), J. Link, Herbst) – 3 (Kneule, Späth, Pfahl)

Disqualifikation: -

Schiedsrichter: Peter Behrens und Marc Fasthoff

Zuschauer: 3.647 (Arena Nürnberger Versicherung, Nürnberg)

 

 

DER EHF-CUP-SIEGER KOMMT NACH NÜRNBERG

21.04.2017

Nach der unnötigen Niederlage am vergangenen Wochenende beim Bergischen HC will der HC Erlangen am kommenden Sonntag in heimischer Halle wieder nach Punkten greifen. Zu Gast ist dann niemand Geringeres als der amtierende EHF-Cup-Champion FRISCH AUF! Göppingen. „Wir wollen in den verbleibenden acht Spielen die Spielfreude, die Schnelligkeit und den Siegeswillen zeigen, der uns über große Teile der Saison ausgezeichnet hat“, sagte Cheftrainer Robert Andersson mit Blick auf den Rest der Spielzeit. Der 47-Jährige möchte am Sonntag genau diese Tugenden in der heimischen Arena Nürnberger Versicherung von seiner Mannschaft sehen. Diese hatten auch im Hinspiel zur ersten größeren Überraschungen gesorgt, als der HC im Schwabenland die Punkte entführte. „Wir können in unserer eigenen Halle jeden Gegner extrem unter Druck setzen und auch erfolgreich sein. Wir müssen es schaffen unser gutes Offensivspiel konsequent zu Ende zu spielen, dann werden wir am Sonntag eine gute Chance haben den Platz als Sieger zu verlassen“, so der Schwede. Bis auf Nicolai Theilinger, der unter der Woche krankheitsbedingt ein wenig kürzer treten musste, konnte sich der HC Erlangen fokussiert auf den amtierenden EHF-Cup-Sieger vorbereiten. „Ich bin mir relativ sicher, das er am Sonntag spielen kann“, meint Andersson.

FRISCH AUF! Göppingen kann mit dem bisherigen Saisonverlauf nur partiell zufrieden sein. In der Liga ist das mit internationalen Topspielern gespickte Team von Cheftrainer Magnus Andersson hinter den eigenen Erwartungen zurückgeblieben und rangiert aktuell hinter dem HC Erlangen auf dem 12. Platz der DKB Handball-Bundesliga. Ein anderes Gesicht zeigen die Schwaben auf internationalem Parket. Ohne Punktverlust pflügten die Göppinger durch die Gruppenphase des EHF-Cups und zogen ohne größere Probleme ins Final-Four ein, das in eigener Halle stattfinden wird. „Wir wissen was auf uns zukommen wird. Das Göppinger Spiel lebt von einem wurfstarken Rückraum, den wir im Hinspiel gut im Griff hatten. Die große und etwas langsamere Defensive kann für uns vielleicht von Vorteil sein“, sagte Robert Andersson auf der gestrigen Pressekonferenz. Drei Punkte trennen den HC aktuell von den Schwaben.

Der Deutsche Handball-Bund schickt mit Peter Behrens und Marc Fasthoff zwei Schiedsrichter aus seinem Elitekader in die ARENA. Die beiden Unparteiischen werden das Duell zwischen dem HC Erlangen und FRISCH AUF! Göppingen um 17.15 Uhr anpfeifen.

Wie immer können sich Handball-Fans bis zum Spieltag im Online-Ticket-Shop Karten sichern. Kurzentschlossene haben dann ab 15:45 Uhr die Möglichkeit eine der beiden Abendkassen direkt an der Arena Nürnberger Versicherung aufzusuchen.

HC ERLANGEN ERHÄLT BUNDESLIGA-LIZENZ OHNE AUFLAGEN

20.04.2017

Der HC Erlangen hat die Lizenz für die kommende Saison von der Handball-Bundesliga (HBL) erneut ohne jegliche Auflagen oder Bedingungen erhalten.
Dies teilte die Lizenzierungskommission der HBL den HCE-Verantwortlichen am heutigen Nachmittag mit. Der HCE ist also nicht nur auf dem sportlichen Parkett erfolgreich, sondern steht auch wirtschaftlich und infrastrukturell auf einem sehr stabilen Fundament. „Wir sind mit diesem Ergebnis natürlich sehr zufrieden und sehen uns in unserer Arbeit bestätigt“, sagt René Selke, Geschäftsführer des fränkischen Erstligisten und ergänzt: „Wir legen großen Wert auf solides Wirtschaften, da es die Grundlage der erfolgreichen Entwicklung darstellt.“

HC ERLANGEN LÄDT ZUM FAMILY-DAY

19.04.2017

Seit knapp drei Jahren begeistert der HC Erlangen mit seiner harten, intensiven aber fairen Sportart eine ganze Region. Der Handball emotionalisiert alle Altersgruppen der Gesellschaft und findet gerade in Franken immer mehr Anhänger. Durch den Umzug des HC Erlangen in die Arena Nürnberger Versicherung ist aus einer reinen Sportveranstaltung ein großartiges Event geworden, das jede Zielgruppe anspricht. Der fränkische Erstligist kann sich besonders darüber freuen, dass er es geschafft hat an jedem Heimspiel viele Familien in seinem „Wohnzimmer“ begrüßen zu können. Väter reißt das Team von Cheftrainer Robert Andersson wöchentlich von den Sitzen, Mütter bangen mit „ihren Jungs“ in den letzten Spielminuten und die Kinder freuen sich ihren Idolen nach dem Spiel ganz nahe sein zu können. „Bei uns können Familien mit viel Spaß und Emotionen einer der attraktivsten Sportarten unseres Landes folgen. Die Arena Nürnberger Versicherung bietet ihnen mit ihrer sehr guten Infrastruktur den perfekten Ort für ein einzigartiges Erlebnis“, sagt René Selke, Geschäftsführer des größten bayerischen Handballclubs.

Family-Day zum Topspiel

Der HC Erlangen hat sich für alle Familien und Handballfans der Region einen besonderen Spieltag einfallen lassen. Zum Topspiel gegen die SG Flensburg-Handewitt veranstaltet der HC seinen ersten „Family-Day“ und wird über den ganzen Tag viele Attraktionen in und um die ARENA bereithalten. Viele Partner des HC Erlangen haben sich dieser Idee angeschlossen und werden die Nebenhalle und den Biergarten am Kurt-Leucht-Weg in ein buntes Treiben verwandeln. „ich möchte schon im Vorfeld unseren Sponsoren für Ihre Unterstützung danken und bin mir sicher, dass die Familien diesen Tag nicht so schnell vergessen werden“, so Selke und ergänzt: „Wir wollen im Moment aber noch nicht zu viel verraten.“ Eines lässt sich der HC-Chef aber schon entlocken: „Die Fans werden an diesem Tag die Chance bekommen unsere Heimspielstätte so zu erleben, wie es bis jetzt nicht möglich war“.

Oberrang wird zum großen Familienblock

Mit der SG Flensburg-Handewitt kommt am 21. Mai 2017 eine der drei absoluten Topmannschaften der DKB Handball-Bundesliga in die Noris. Aus diesem Grund ist die Nachfrage nach Tickets für das Duell mit dem ehemaligen Champions League-Sieger hoch. Der HC Erlangen verwandelt zu diesem Spiel die Kurven des Oberrangs in zwei riesige Familienblöcke. Hier können Handball-Fans dann zu einem Sonderpreis Karten für das Handball-Highlight kaufen.

Hier geht´s es zu den Tickets >>
Hier geht´s es zu den FAQs >>

 

 

1 // 2 // 3 // 4 // 5 // 6 // 7 // 8 // 9 // 10 // 11 // 12 // 13 // 14 // 15 // 16 // 17 // 18 // 19 // 20 // 21 // 22 // 23 // 24 // 25 // 26 // 27 // 28 // 29 // 30 // 31 // 32 // 33 // 34 // 35 // 36 // 37 // 38 // 39 // 40 // 41 // 42 // 43 // 44 // 45 // 46 // 47 // 48 // 49 // 50 // 51 // 52 // 53 // 54 // 55 // 56 // 57 // 58 // 59 // 60 // 61 // 62 // 63 // 64 // 65 // 66 // 67 // 68 // 69 // 70 // 71 // 72

HC-Express

Bleib auf dem Laufenden mit dem HC TV

Berichte, Interviews und Spiele auf unserem YouTube-Kanal.
Schau mal vorbei: www.youtube.com/hc-erlangen